Uncategorized

#gcmuc (1): Gamification – Warum Schule oft ein mieses Game ist

Streifzüge

nl_bildAuf dem GameCamp Munich 2013 (#gcmuc) hatte ich eine Menge Spaß, und vor allem viele Anregungen zu einem Thema, das mich immer wieder (halb-)beruflich fesselt: Gamification. Den Anfang einer Reihe von Artikeln über Gamification auf dem #gcmuc macht der hier: Gamification und Schule – der Artikel ist am einfachsten zu schreiben ;-). Über Gamification und Schule wurde in den Sessions gesprochen, und noch mehr in den Diskussionen zwischen den Sessions.

Angenommen Schule wäre bewusst nach Spielprinzipien konzipiert worden. Würde sie dann so aussehen wie jetzt? Leider nicht. Ich neige sogar dazu zu sagen, dass der normale Schulbetrieb ein besch… designtes Game wäre.

***

Gamification ist kurzgefasst: Anwendung von Spielprinzipien in Nicht-Spiel-Kontexten, um Motivation zu verstärken, und Ziele zu erreichen. So. Erzeugt oder verstärkt der normale Schulbetrieb Motivation? Ok, war nur eine rhetorische Frage … Natürlich nicht 😉 Die meisten Menschen kennen das. Und das ist jammerschade, denn eigentlich…

View original post 655 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s